Über uns

Die Moosbauers

Wilfried Moosbauer wurde am  7. Juni 1964 in Grafenau, im schönen Niederbayern, geboren. Nach seiner Schulzeit erlernte er den Beruf des Betriebsschlossers. Im Alter von 24 Jahren lernte er seine Gaby kennen und lieben.

Alles begann damals in seiner alten Heimat mit seinem Hengst Wotan. Nach dem Verkauf seines Unternehmens gibt er sich nun wieder seiner alten Leidenschaft hin und so war es nicht überraschend, dass Wilfried und Gaby schnell handelten und die Shire Horses Storm, Amy und Stranger kauften.

Nach dem diese anfangs auf dem Hermgeshof auf der Neusser-Furth beheimatet waren, beschloss man mit Moosbauer’s Shire zu expandieren. So war es nicht verwundernd, dass Wilfried Moosbauer mit acht Stuten und einem Junghengst von einem England-Trip zurückkehrte und die Expansion stetig fortsetzte.

Im August 2015 pachtete man das die Reitanlage an der Gillbachstraße in Weckhoven und fand eine neue Heimat für die Moosbauer’s Shire.

 Zuchtbetrieb & Reitanlage

Dieses idyllische Gut mitten im Landschaftschutzgebiet in Neuss-Weckhoven, direkt an der Erft gelegen, existiert seit über 170 Jahren.

Pferde wurden auf dem ursprünglichen Bauernhof erst nach dem zweiten Weltkrieg untergestellt. In den Sechziger Jahren erwarb die Familie Heye den Hof der sich damals noch im Besitz der Metternichs befand.

Die Reitanlage wurde ab Anfang der siebziger Jahre zu einem der bekanntesten Reitställe im Neusser und Düsseldorfer Umkreis.

Seit 2003 ist die Reitanlage im Besitz der Familie König, die den Hof Stück für Stück saniert und modernisiert hat. Die letzten Baumaßnahmen wurden im September 2012 abgeschlossen.

Seit August 2015 hat Moosbauer’s Shire hier eine neue Zuchtanlage gefunden.

Der Zuchtbetrieb und die Reitanlage verfügen über:

  • 36 großzügige Boxen
  • großzügige Weideflächen
  • Winterpaddocks
  • einen Stutenlaufstall
  • eine 20 x 60 m große Reithalle
  • ein Dressurviereck und einen Springplatz
  • eine Ringführanlage
  • ein Solarium
  • einen Longier-Zirkel (in Planung)